top of page

Zukunftsorientierte Entwicklung der Bädersituation


Leserbrief zur Berichterstattung über die Entscheidungen des Sportausschusses vom 10. Juni „5 zu 0 für den Sport“

Im Sportausschuss wurden fünf Anträge der Fraktionen für den Sport und die Gesundheitsprävention positiv bewertet. Auch der Antrag der WEG wurde von allen Fraktionen positiv bewertet. Im Antrag der WEG geht es jedoch nicht nur um Schwimmkurse für Kinder oder die fehlende Wasserfläche und Personal für die Schwimmkurse.Der Antrag der WEG beinhaltet auch eine zukunftsorientierte Entwicklung der Bädersituation durch bauliche Veränderungen durch ein zusätzliches Lernschwimmbecken und somit eine deutliche Angebotserweiterung im Bereich Wasser für alle Bürger und Bürgerinnen unserer Stadt. Es geht um das Baby- und Schwangerenschwimmen, verschiedene Aqua-Sportangebote und auch Angebote im Wasser für die ältere Generation. Es ist erforderlich, dass unsere Bürger und Bürgerinnen diese Angebote im Wasser für alle Generationen vom Baby bis zum Senior/in vor Ort erhalten sollten und nicht gezwungen sind, Bäder anderer Kommunen mit Fahrtzeiten aufzusuchen oder ihren Wassersport aufzugeben. Die Zahlen der Nichtschwimmer vom Kindergartenkind und Schulkind über die stetig wachsende Anzahl der Bürger der älteren Generation sowie die stetig steigende Zahl unserer Bürgerschaft sprechen für eine positive Entwicklung unserer Bädersituation. Hier fraktionsübergreifend für eine positive Entwicklung gemeinsam tätig zu sein. halte ich für den richtigen Weg. Andre Mönsters, WEG-Fraktion im Rat der Stadt Gronau


60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page