top of page

P R E S S E M I T T E I L U N G Nr. 3 vom 09. Juni 2020

Aktualisiert: 17. Feb. 2021

WEG: Der Start in die Öffentlichkeit ist geglückt.

Mit einer gehörigen Portion Lampenfieber stellten sich die Protagonisten der WEG „der neue WEG“ den zahlreich erschienen interessierten Bürgerinnen und Bürgern dem ersten öffentlichen Auftritt am Montagabend.

Die erste positive Überraschung war es dann, dass die Corona bedingten vorbereiteten Plätze im Saal Meyer bis auf den letzten Platz besetzt waren.

„Damit haben wir nicht gerechnet“ stellte der Vorsitzende der WEG, André Mönsters freudig überrascht fest.

Mönsters begrüßte dann die Gäste und stellte die Ziele, Leitgedanken und das weitere Vorgehen für die Zukunft vor. „Wir wollen offen sein, ehrlich und transparent. Wir möchten Sie alle mitnehmen, diesen neuen WEG mit uns zu gehen. Wir als Vorstand können nicht viel verändern, Sie müssen das machen. Der Bürgerwunsch steht im Vordergrund, das sollten Sie wissen, das ist unser Ziel. Wir bieten die Plattform, wir vertreten dann Ihre Wünsche und versuchen, diese dann umzusetzen“, so Mönsters in seinem Statement. Was ihm auch noch wichtig war mitzuteilen, dass die Wählergemeinschaft Epe und Gronau keine Spenden, weder in Form von Geld als auch Sachspenden annehmen, die einen Wert von 200,00 € überschreiten.

Anschließend stellten sich die weiteren Mitglieder des Vorstands kurz persönlich vor.

Birgit Hüsing-Hackfort als Stellvertreterin des Vorsitzenden sieht den Schwerpunkt ihrer politischen Arbeit in den Bereichen Kinder, Jugend, Familie und Soziales, sowie Umwelt und bürgerschaftliches Engagement und Vereinsarbeit.

Achim Meyer, ebenfalls Stellvertreter des Vorsitzenden sieht seine Schwerpunkte im Bereich Finanzen sowie die Innenstadtentwicklung in beiden Ortsteilen.

Astrid Benning-Meyer, Kassenwartin möchte ihre Erfahrungen als Unternehmerin in 7.Generation in Wirtschafts- und Finanzfragen einbringen.

Christian Jüttner sieht seine Schwerpunkte in den Bereichen Unternehmensführung, Schwerpunkt Controlling, Jugend und Sport sowie Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Im Anschluss daran kam es dann zu einer Überraschung, die allerdings für Insider

keine Überraschung mehr war: Erich Schwartze, langjähriges Ratsmitglied und Mitglied der FDP ist dem neuen WEG offiziell beigetreten.

Vor gut einem Monat ist er aus der FDP ausgetreten, seine Gründe sind hinreichend bekannt. Vorsitzender André Mönsters begrüßte diesen Schritt auch im Namen der übrigen Vorstandsmitglieder, die sich ebenfalls erfreut zeigten.


Erich Schwartze(2 v.l.) im neuen Team


Anschließend gab es dann Fragen aus der Versammlung heraus, z.B. Innenstadtentwicklung, Migration und Integration usw. Weitere Themen wurden dann in zahlreichen Einzelgesprächen erörtert.

Eine Neuerung wurde auf vorherigen Wunsch einzelner interessierter Bürgerinnen und Bürger eingeführt: Die Veranstaltung wurde auf Video aufgezeichnet und wird dann, nicht ohne die Zustimmung der anwesenden Teilnehmer ins interne Netzeingestellt. Gerade berufstätige und vor allem ältere Menschen hatten diesen Wunsch geäußert.

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page